Wir sind rund um die Uhr für Sie da!Service-Nummer: 07161 -96 86 00

Ausbildung

Hauswirtschafter*in

Die Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet in unseren stationären Pflegeeinrichtungen statt.

Essen und Trinken beeinflussen maßgeblich die Lebensqualität bei älteren Menschen. Hauswirtschaft nimmt diesbezüglich einen wichtigen Stellenwert ein, in dem sie die verschiedenen Bedarfe und Bedürfnisse bei der Mahlzeitenversorgung unserer Bewohner*innen erfasst und darauf eingeht. Das heißt, Sie lernen unterschiedliche Kostformen für Seniorinnen und Senioren und deren spezielle Darreichungsformen kennen. Gleichzeitig betreuen Sie die älteren Menschen während den Mahlzeiten und sorgen für ihr Wohlergehen.

Während Ihrer Ausbildung werden Sie auch in die Aufgabengebiete der Zentralküche in Bartenbach, eines Wäschereibetriebs, sowie einer Reinigungsfirma eingeführt.

In unseren Einrichtungen erstellt die Hauswirtschafterin einen Hygiene- und Reinigungsplan und ist für die Gestaltung und Reinigung der Räumlichkeiten und des Inventars zuständig.

Zur Raumpflege zählt die Pflege von Zimmer- oder Gartenpflanzen. Außerdem lernen Sie die Bedienung von modernen Reinigungsmaschinen und Waschmaschinen. 

Ihre Kreativität und Ihr Organisationstalent ist bei der Ausrichtug von Veranstaltungen gefragt.

Die Berufsfachschule

Den Theorieteil Ihrer Ausbildung machen Sie an der Justus-von-Liebig- Schule Göppingen.

Das bringen Sie mit

  • Hauptschulabschluss
  • Interesse an hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
  • Freude am Organisieren
  • Einfühlungsvermögen, Offenheit und Geduld im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen

Ihr Tarifgehalt

1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 €/ Monat
2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 €/ Monat
3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 €/ Monat

Stand: März 2019. Zuzüglich Jahressonderzahlung. Alle Tariferhöhungen im Rahmen der tariflichen Vereinbarungen werden berücksichtigt.

Ausbildungsstart

Zum September eines jeden Jahres

Ihre Perspektive

  • Sie haben gute Berufsaussichten: Hauswirtschafter*innen werden immer gesucht.
  • Sie sind flexibel einsetzbar: in Pflegeeinrichtungen, Kur- und Krankenhäusern, Jugendherbergen, Hotels oder in Privathaushalten, in Jugendhilfeeinrichtungen und landwirtschaftlichen Betrieben.
  • Sie haben nach Ihrer Ausbilung zahlreiche Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten z.B. zur Meisterin der Hauswirtschaft oder zur hauswirtschaftlichen Betriebsleitung.

Sie haben Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.