Wir sind rund um die Uhr für Sie da!Service-Nummer: 07161 -96 86 00

Aktuelle Informationen

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

am 09.05.2021 trat die „COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung (SchAusnahmV)“ in Kraft. Diese Verordnung auf Bundesebene hat unmittelbarenEinfluss auf die landesspezifischen Regelungen und Verordnungen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis und um Ihre Unterstützung, diese Bestimmungen zum Schutz und Wohl der Bewohner*innen und der Mitarbeiter*innen einzuhalten.

Voraussetzung für einen Besuch:

Ungeimpfte*r Besucher*in: Bei Eintritt in die Einrichtung Vorlage von:
o negativem Antigen-Schnelltest nicht älter als 48 Std. oder
o negativem PCR-Test nicht älter als 72 Std.
Genesene*r Besucher*in: Bei Eintritt in die Einrichtung Vorlage von:
o Genesungsnachweis = ärztlicher Bescheinigung oder Nachweis des positiven PCR-Tests
mit Datum der COVID-19 Erkrankung, aus dem hervorgeht, dass die Erkrankung länger
als 4 Wochen und nicht länger als 6 Monate zurückliegt. Ohne Impfung zählt die
genesene Person 6 Monate nach der Erkrankung als „ungeimpft“.
Geimpfte*r Besucher*in: Bei Eintritt in die Einrichtung Vorlage von:
o Nachweis über eine, mindestens seit 14 Tagen, vollständig abgeschlossene Impfung
gegen COVID-19 oder
o Genesungs- und Impfnachweis, aus denen hervorgeht, dass 6 Monate nach einer
COVID-19 Erkrankung, eine Impfung vorliegt, die mindestens 14 Tagen alt ist.

Weiterhin gilt:

  • Besuche sind in der Regel werktags von 14 bis 17 Uhr nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Besuche am Wochenende sind nach Absprache mit der jeweiligen Einrichtung möglich.
  • Eine aktive Besucherregistrierung ist vorgeschrieben (Eine Besucherkarte muss zu Beginn eines jeden Besuchs ausgefüllt werden. Für den Einlass in die Einrichtung muss geklingelt werden.).
  • Besucher*innen müssen eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske  beim Zutritt und in den Gemeinschaftsbereichen der Einrichtung verpflichtend tragen. Bei nicht vollständig geimpften Bewohner*innen ist die FFP2 Maske auch im Bewohnerzimmer zu tragen und der Abstand einzuhalten. Ist der/die Bewohner*in vollständig geimpft oder genesen, können Besucher*innen selbst entscheiden, die Maske im Zimmer abzulegen und auf den Abstand verzichten. Bitte bedenken Sie, dass ein Restrisiko trotz Impfung bestehen bleibt.
  • Bewohner*innen, die das Pflegeheim verlassen, müssen bei ihrer Rückkehr verpflichtend einen Test in der Einrichtung machen

Alle Regeln entnehmen Sie bitte der Besucherinformation (Stand 11.05.21) zum download.

Wir bieten einen kostenlosen Antigen-Schnelltest für Besucher*innen unserer Pflegeheime an. Bitte melden Sie sich für nähere Informationen und Terminvergaben bei der zuständigen Einrichtungsleitung. Bitte beachten Sie, dass wir keine Selbsttests, die zuhause gemacht werden können, akzeptieren dürfen.

In den Einrichtungen mit einer Impfquote ab 90% wird auf Abstand und Maske unter den Bewohner*innen verzichtet. Dadurch finden wieder gemeinsame Mahlzeiten & Gruppenaktivitäten in einem größeren Umfang statt.

Wir appellieren an Ihre Eigenverantwortlichkeit im Umgang mit Ihren Angehörigen. Auch für die Bewohner*innen gelten die allgemeinen Regelungen bezüglich gesetzlich vorgeschriebener Kontaktreduzierung / Ausgangsbeschränkungen / Maskenpflicht gemäß der aktuellen Corona-Verordnung des Landes.

Wir weisen Sie darauf hin, dass aufgrund der dynamischen Lage und des sich schnell verändernden Infektionsgeschehens, die oben genannten Regeln jederzeit widerrufen werden können.

Vielen Dank für Ihre Umsicht und bleiben Sie gesund.

 

Bitte beachten Sie

Der offene Mittagstsich und das "Kaffee- und Kuchen"- Angebot im Café des Pflegeheims Bartenbach sind ausgesetzt.

Alle öffentlichen Veranstaltungen der Wilhelmshilfe e.V. sind abgesagt.